Mittwoch, 22. Dezember 2010

Bald bald isch Wienacht


Kein Eskimo sorry Inuit sondern unser grünes Kind, einen Schneeball voll im Anschlag. Was könnte das heissen? Altes muss fort, wenn es überflüssig ist? Balast abwerfen? Lehrerin entsorgen?


Das ist ein Gugelhopf, bloss aus Eis und er verspricht null Kalorien fürs Anschauen. Aber wie ist das mit dem Genuss? Zahnarztrechnung? Kalte Füsse?




Der kleine Tomteli samt Eichhörnchen ist das letzte Weihnachtsärbetli. Passt das? Oder sollte ein Tomte nicht mit einem Fuchs zusammen sein?


Alle sind wir reif für eine Pause und einen neuen Start. Auch die Blogschreiberin selber, denn ihr  Rutsch ins Übermütige  mit ihren komischen Kommentaren spricht für sich selbst. 
Herzlich wünschen wir unseren lieben Leserinnen und Lesern glückhafte Fügungen und viel erneuernden Mut. Danke für eure Treue, ihr heimlichen Unheimlichen.