Donnerstag, 28. Juni 2018

Adieu ihr Lieben

Aus und vorbei ist meine Zeit als Heilpädagogin mit meinen wunderbaren Grabagukids. Ich werde zwangspensioniert. Der Schaffhauser Regierungsrat Christian Amsler will explizit nicht, dass wir nach unserer Pensionierung weiter arbeiten, damit wir den Jungen nicht die Stellen wegnehmen. Meine Stelle wird aufgelöst, weil es gerade so passt und die ausgewählte Bewerberin sich zurück gezogen hat, weil ihr das zugewiesene Lohnband nicht passte. Im Kanton mangelt es wie überall in der Schweiz an ausgebildeten schulischen Heilpädagoginnen, Integrationen werden dadurch vor allem betroffen und natürlich trifft diese Situation genau diejenigen Kinder in unserem Schulsystem, die sich nicht auf der Sonnenseite der Bildungschancen befinden.
Ich gehe mit gemischten Gefühlen aber auch mit einer grossen Neugier auf meine nächste Lebensphase zu und versuche meinen Abschluss so gut wie möglich hin zu bekommen. DANKE

  •  all denen, die mich all diese Jahre beflügelt haben, 
  •  allen  Grabagukids, die mir so vieles gelernt haben, 
  • ihren Eltern, die mir mit grosser Offenheit begegnet sind und von denen ich gelernt habe, dass das allerwichtigste nicht ist, dass ein Kind gesund ist, sondern dass wir es genau so lieben können, wie es ist. 
  • meinem wunderbaren Klassenteam, Katz, Nadia und Helen, die mich immer wieder inspiriert haben und die unser tragfähiges Netz so gut mithalten. 
  •  an meinen wunderbaren Schulleiter, der auch zu neuen Wegen aufbricht. Er hat mich gelernt, dass Wege entstehen, wenn man sie geht und nicht, wenn man sie sich nur vorstellt. 
  •  an Lisa, die Seele unserer Schule, die unser Büro+ bewirtschaftete und immer darauf bedacht war, Lösungen zu finden,  
  • all meinen wunderbaren Praktikantinnen und Fabio, ihr habt mich so oft zum Lachen gebracht. 
  • meinen Blogleserinnen, die mich immer wieder ermuntert haben beim Weiterbloggen. 
Es war meine Berufung und mein Beruf zugleich und ich bin mir bewusst, dass ich dadurch privilegiert war. Meinen Blog wird es nicht mehr geben und ich vermute, dass er mit diesem Inhalt nicht lange mehr zu lesen sein wird. Aber was soll, ich habe nichts mehr zu verlieren. Ich werde fatcunplaschair wieder reanimieren und freue mich darauf.