Sonntag, 9. Januar 2011

Bun di bun an

"Bun di bun an" sagen die Rätoromanen und auch ich wünsche euch mit diesem Gruss gute Tage, die sich zu einem guten Jahr häufen mögen. Und was gute Tage genau bedeuten für jeden einzelnen, das weiss ich nicht. Für mich ist es schon etwas einfacher zu benennen. Vielleicht gibt es auch Übereinstimmungen: Tage, an denen man nichts muss, sind da gute Tage? Oder Tage, an denen man nicht krank ist? Ein Tag, an dem man etwas Besonderes erlebt, zum Beispiel heute hatte ich so einen. Ich habe mich verlaufen beim Hundeleeren mit Claudine, Winnie und Luna am Hausemersee und habe den Weg wieder gefunden. Ein guter Tag, finde ich.